Startort Zielort km Gehzeit inkl. kurzer Pausen Höhe am Start Höhe am Gipfel Bewertung der Herausforderung
Kraft Ausdauer Exponiertheit
                 
Drei Türme
Die "Drei Türme"
Kommentar

 

Tourbeschreibung

Anfahrt

Lindau => A14 => Bei Bludenz Richtung Montafon => Schruns => Tschagguns => Latschau => Großer Parkplatz am Stausee

Beschreibung

Die Wanderung verläuft zunächst auf ebenen Forstwegen in Richtung Lindauer Hütte, die überall gut ausgeschildert ist. Es gibt hier mehrere Wegvarianten. Wir bevorzugten die Variante über einen kleinen Wegpfad, anstelle des breiten Forstwegs. Nach nicht allzu langer Zeit kommt man zur "Unteren Sporaalpe". Wenig später erreicht man die große Lindauer Hütte. Ab hier geht es auf einem schönen Bergweg weiter in Richtung "Drusentor" bzw. Carschinahütte. In einer Höhe von ca. 2170m verlässt man den "Drusentor-Pfad" nach rechts. Hier weist ein Wegweiser einen unmarkierten und ungesicherten Pfad über sehr viel Geröll zu den "Drei Türmen" aus. Ganz unmarkiert und ungesichert ist dieser jedoch nicht: Es sind an vielen Stellen noch alte und verwitterte rote Markierungen erkennbar. Auf dem Geröllfeld hält man sich zunächst stets in Richtung Sporaturm. Kurz vor dem Sporaturm muss man eine Geländestufe übersteigen. Hier sollte man vorsichtig sein, wenn vor einem andere Wanderer unterwegs sind (Steinschlaggefahr!). Der Gipfelsteig ist entgegen der Ankündigung auf dem Wegweiser mit einem Stahlseil gesichert, jedoch mussten wir feststellen, dass man sich auf die Seilverankerungen besser nicht 100%ig verlassen sollte: Zwei der Seilverankerungen waren nur noch locker im Fels gesteckt.
Obwohl Mitte August, gab es schon vor dem Steig jede Menge Neuschnee. Im frühen Sommer sind hier vermutlich ganz andere Schneemassen zu bezwingen und damit sind zu solchen Jahreszeiten Steigeisen zu empfehlen, da das Gelände recht steil und durchaus absturzgefährlich ist. Am Ende des Steigs sieht man zur Linken das Gipfelkreuz des kleinen Turms. Zur Rechten ist der mittlere Turm mit seinem Kreuz. Dazwischen befindet sich der große Turm (ohne Gipfelkreuz). Zwischen großem und mittleren Turm befindet sich ein leicht begehbarer Kamm. Nach dem Besuch der beiden großen Türme gingen wir über den gleichen Weg zurück.

Wegpunkte (diese sind teilweise ausgeschildert):

  • Start der Wanderung: Stausee Latschau, 1000m ü. M.
  • Richtung Lindauer Hütte
  • Untere Sporaalpe, 1Std. 10Min., 1531m ü.M.
  • Lindauer Hütte, 1Std. 40Min., 6.5km, 1708m ü.M.
  • Weiter Richtung "Drusentor" bzw. Carschinahütte
  • Die Abzweigung zu den "Drei Türmen" erreicht man nach ca. 3Std., 2170m ü.M.
  • Gipfel des großen der "Drei Türme", 4Std. 40Min., 11km, 2832m ü.M.
  • Gipfel des mittleren der "Drei Türme"
  • Rückweg über die Lindauer Hütte nach Latschau
  • Stausee Latschau, 10Std. 5Min., 23km, 1000m ü. M.

Erläuterung zur Tourenbewertung:

Die Bewertung der Touren dient lediglich dem Vergleich und richtet sich nicht nach offiziellen Bewertungsnormen. Sie ist feinstufig und damit v.a. hilfreich, wenn man andere Touren dieser Internetseite schon gegangen ist. Die Bewertung ist nach oben offen, da mit Sicherheit noch deutlich anspruchsvollere Touren hinzu kommen werden.